Es fand eine Extraübung am Waldberg statt dessen Übungszweck die Wasserförderung über Höhenunterschiede war.

An einem Unterflurhydranten im Brunnenweg wurde Wasser entnommen und mit B-Schläuchen entlang der Waldstraße hinauf befördert. Dabei dienten sowohl die alte Tragkraftspritze als auch die interne Pumpe des MLF als Zwischenstation. Unter den beteiligten Feuerwehrleuten waren sieben Maschinisten.


Diesen Beitrag
bewerten
teilen