Am 07.07.15 gegen 9 Uhr ereignete sich auf dem Schlossgut in Eisolzried ein Malheur, als bei Ladearbeiten an einem LKW der Kraftstofftank verletzt wurde. Dadurch traten mehrere Liter Diesel nach außen. Das THW Dachau und die Feuerwehr Eisolzried wurden alarmiert und dichteten den Riss vorübergehend ab. Anschließend wurde der verbleibende Kraftstoff abgepumpt und die auf dem Vorplatz ausgelaufene Flüssigkeit mit Ölbinder gebunden. Wir waren mit 6 Personen für ca. 1 Stunde im Einsatz.

Leck 1
Leck 2

Diesen Beitrag
bewerten
teilen