Am heutigen Abend ab 19 Uhr fand die jährliche gemeinsame Übung aller Gemeindefeuerwehren der Gemeinde in Eisolzried statt.

Diesmal war das Übungsszenario der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit vermissten Personen. Die Feuerwehr Eisolzried übernahm als ortsansäßige Feuerwehr die Leitung. Nach kurzer Aufgabenverteilung begann ein Teil mit Saugschläuchen die Wasserversorgung aus der Maisach herzustellen. Zusätzlich wurde aus naheliegenden Unterflurhydranten Wasser mit eingespeist. Um den Kraftverkehr nicht zu behindern, wurde zeitgleich ein Sicherheitsbereich mit Pylonen und Warnblicker abgesteckt. Eine Schlauchbrücke über die Kreisstraße gewährleistete die Wasserverbindung zum Verteiler, um die Angrifftrupps zu versorgen ohne den regulären Straßenverkehr zu beeinträchtigen. Währenddessen machten sich mehrere Trupps mit Atemschutz auf die Suche nach den vermissten Personen.

Nach der erfolgreichen Übung gab es zusammen mit Kreisbrandmeister Wolfgang Faltermeier eine kurze Besprechung bei der für die einzelnen Bereiche Lob und Verbesserungsvorschläge ausgesprochen wurden.

Gemeindeübung 1
Gemeindeübung 2
Gemeindeübung 3
Gemeindeübung 4
Gemeindeübung 5
Gemeindeübung 6
Gemeindeübung 7
Gemeindeübung 8
Gemeindeübung 9
Gemeindeübung 10
Gemeindeübung 11
Gemeindeübung 12
Gemeindeübung 13
Gemeindeübung 14
Gemeindeübung 15
Gemeindeübung 16
Gemeindeübung 17
Gemeindeübung 18
Gemeindeübung 19
Gemeindeübung 20
Gemeindeübung 21
Gemeindeübung 22
Gemeindeübung 23
Gemeindeübung 24
Gemeindeübung 25
Gemeindeübung 26
Gemeindeübung 27
Gemeindeübung 28
Gemeindeübung 29
Gemeindeübung 30
Gemeindeübung 31
Gemeindeübung 32

Diesen Beitrag
bewerten
teilen