In der Nacht von 19. auf 20. November 2015 ereignete sich auf der Kreisstraße DAH5 zwischen Eisolzried und Priel ein Verkehrsunfall.

Das Fahrzeug kollidierte mit einem Reh und kam kurz vor der Kuppe von der Straße ab. Dabei verletzte sich der Fahrzeuglenker leicht. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Eisolzried, Polizei, Rettungsdienst und THW kümmerten sich um die Person und sperrten die Fahrbahn ab, welche anschließend gereinigt wurde.

Die Feuerwehr Eisolzried war mit 12 Feuerwehrleuten von 23:45 Uhr bis 1:30 Uhr im Einsatz.

Rehunfall 1
Rehunfall 2

Diesen Beitrag
bewerten
teilen