… werd’s wieda ruhiga. Mit diesem Zitat von Karl Valentin schloss der dritte Bürgermeister Robert Axtner gestern seine Rede im Gasthaus Burgmayr in Eisolzried.

Wie jedes Jahr lud der Krieger- und Soldatenverein Deutenhausen und die Feuerwehr Eisolzried alle Mitglieder, Freunde und Bekannte zur Weihnachtsfeier ein. Nach dem Abendessen begann der besinnliche Teil musikalisch untermalt mit Weihnachtsliedern von der Bacherner Stubenmusik und kurzen, bayerischen Geschichten zur Adventszeit vorgelesen von Zenta Steiner.

Der neue Vorstand Bernhard Schmidbauer bedankte sich bei allen die diesen Abend (auch im Vorfeld) mitgestalteten und eröffnete die Christbaumversteigerung.

Die Auktionatoren Georg Sturm und Michael Trinkl brachten die zahlreichen gespendeten Sachpreise mit Stimmung und Witz an den Mann oder die Frau. In geselliger Runde wurde noch zusammen gefeiert und dabei die ersteigerten Schmankerl für den Gaumen gleich probiert.

Weihnachtsfeier 1
Weihnachtsfeier 2

Diesen Beitrag
bewerten
teilen